Spielberichte 19.09. / 20.09.2020

Calmbacher Zweite ohne Chance beim Titelaspiranten
Die zweite Tischtennis Mannschaft des TV Calmbach unterlag in der Landesklasse beim ambitionierten TV Dornstetten mit 3:9. Die gastgebenden Freudenstädter diktierten die Partie auch ohne ihren nigerianischen Spitzenspieler Adedeji-Adedapo Akiode nach Belieben. In den drei Eröffnungsdoppeln hatte lediglich das TVC- Duo Robin Rieg/ Carsten Knöller ein Erfolgserlebnis. An der Spitze gab es für die beiden Enztäler Marcus Müller und Dennis Weber gegen David Korn und Sergei Ginkel in den vier Duellen nichts zu erben. Der junge Robin Rieg überraschte im mittleren Paarkreuz mit einem 3:0-Erfolg über Michael Kugler. Nach den Spielverlusten von Stefan Müller und Carsten Knöller schaffte Routinier Jürgen "Sepp" Metzler mit einem 3:2-Sieg den dritten und damit letzten TVC-Pluspunkt.

Traumstart für Calmbacher Dritte

Einen Traumstart in der Bezirksklasse legte die dritte Crew des TVC mit dem 9:1-Heimerfolg über den auf Grund des Corona Abbruchs nicht aufgestiegenen SV Gültlingen hin. Nach zwei gewonnenen Doppeln zu Beginn der Gespanne Jürgen Metzler/ Patrick Baitinger und Michael Seyfried/Dirk Baumann überzeugten die Einheimischen mit einer starken 3:0-Bilanz an der Spitze. Jürgen Metzler (2:0) und Frank Metzler zogen den beiden Gültlinger Top-Akteuren Dietmar Strauß und Oliver Hack eindrucksvoll den Zahn. Patrick Baitinger, Michael Seyfried, Dirk Baumann und Dieter Orth besorgten den Rest zum umjubelten 9:1-Kantersieg des gastgebenden TVC.