Tischtennis-Jugendbezirksmeisterschaften in Gechingen

Lena Knöller zweimal auf dem Siegertreppchen 

Für die Tischtennis Jugend des TV Calmbach verliefen die Bezirkstitelkämpfe in Gechingen nicht ganz optimal, denn nur die 13-jährige Lena Knöller schaffte in der Mädchen U-15 Konkurrenz im Einzel und im Doppel zwei Podiumsplätze. Die Jungs scheiterten im U-18 Doppel und im U-15 Doppel jeweils im Viertelfinale. 

Das Turnier begann für Lena Knöller mit einem knappen 3:2-Erfolg über Julia Keck vom TTC Ottenbronn ganz ordentlich. Danach folgte ein 3:0 gegen Angelina Marijanovic (TSV Altheim). Mit einer klaren Drei-Satz-Niederlage musste Lena Knöller ihrer Widersacherin Celine Blum den Gruppensieg überlassen. Im Viertelfinale setzte sich die TVC`lerin mit 11:7,11:5 und 11:7 gegen Maren Kohler SV Baiersbronn durch. Die ehemalige Calmbacherin Antonia Bernhard, die jetzt im Trikot des SSV Schönmünzach aufschlägt, wartete dann im Semifinale. Trotz starker Leistung beugte sich Lena Knöller der späteren Turniersiegerin Antonia Bernhard mit 6:11,9:11,11:8 und 10:12 und durfte sich über die Bronzemedaille freuen.  

Im Doppelwettbewerb der Mädchen U-15 spielte sich Lena Knöller an der Seite von Celine Blum (SSV Schönmünzach) bis ins Endspiel durch. Dort wurden die beiden aber von Antonia Bernhard (SSV Schönmünzach) und Evdokia Yankova (CVJM Grüntal) gestoppt und durften sich über den Silberrang freuen.

Das TVC Gespann Denis Schmid/Samuel Müller schaffte im Jungen U 18- Doppel den Einzug ins Viertelfinale. Dort unterlagen die beiden Calmbacher dem Duo des VfL Stammheim Paul Niethammer/Alexandros Kalpakidis mit 7:11,9:11 und 10.12.

Nicht viel besser erging es der Kombination Nico Eberhardt/Daniel Müller. In der Partie um den Einzug ins Halbfinale beugten sich die beiden TVC`ler der Paarung Sven Gerner (SF Emmingen) und Johann Zhuptsov (CVJM Grüntal) mit 9:11,5:11 und 12:14.

In den Einzelkonkurrenzen scheiterten die TVC-Jungs bereits in der Gruppenphase. Daniel Müller (Jungen U-14) und Nico Eberhardt (Jungen U-15) durften sich über je einen Spielgewinn freuen und zogen beide im entscheidenden Duell ums Weiterkommen nur haarscharf mit 2:3-Sätzen den Kürzeren.   

FOTO:
Mädchen U-15 Einzel von links:
2. Evdokia Yankova / 1. Antonia Bernhard/ 3. Celine Blum und Lena Knöller


CK