Ralf Neumaier Zweiter bei den Wüttembergischen Seniorenmeisterschaften 2017 in Schwenningen

Fünf Senioren nahmen am Wochenende 14. und 15.01.2017 im tief verschneiten Schwenningen an den Württembergischen Seniorenmeisterschaften teil. Mit ca. 250 Teilnehmern an 32 Platten ist dies die größte Veranstaltung im Württembergischen Tischtennisverband.

Herausragend agierte dabei unser Spielertrainer Ralf Neumaier, der bei den Senioren 40 nach 5 Siegen gegen teilweise sehr starke Gegner erst im Endspiel einem an diesem Tage überragend aufspielenden Detlef Stickel vom TTC Tuttlingen den Vortritt lassen musste. Zusammen mit seinem Partner Frank Hessenthaler vom NSU Neckarsulm erreichte er auch im Doppel den zweiten Platz.

Jürgen Metzler konnte bei den Senioren 50 nur von den beiden Endspielteilnehmern Alexander Mohr (Neckarsulm) und Roman Domagala (Kornwestheim) gestoppt werden. Da er diese beiden Gegner schon in der frühen Turnierphase zugelost bekam, reichte es leider nicht für eine vordere Platzierung.

Marcus Müller, Eberhard Müller und Hans Martin gewannen in der Gruppenphase jeweils ein Spiel. Für ein Weiterkommen reicht das leider nicht.


HM